Foren Suche

Ergebnisse in der Bildersuche


  • MMTTY


    MMTTY ist ein einfaches kostenloses Programm für "RTTY" zum senden und empfangen.

    MMTTY Download bitte hier drücken!



    MMVARI


    MMVARI ist ein kostenloses Programm für CW zum senden und empfangen.

    MMVARI Download bitte hier drücken!

  • Allgemeine ForenregelnDatum18.06.2012 14:17

    ALLGEMEINE FORENREGELN:

    Mit seiner Anmeldung erklärt sich jedes Mitglied unseres Forums mit den nachfolgenden Regeln dieses Forums ausdrücklich einverstanden ! Für anonyme Gäste versteht sich ebensolches . Das bereitgestellte QRX-Funkforum arbeitet im Echt-Zeit-Modus . Es ist für den Betreiber des Systems und den Moderatoren daher nicht möglich die unmittelbare Kontrolle über eingestellte Einträge auszuüben . Bitte beachten Sie, dass wir die Beiträge unserer Gäste und Mitglieder nicht online überwachen können . Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner eingestellter Beiträge .

    Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor selbstverantwortlich für seinen Beitrag . Wir untersagen hiermit ausdrücklich die Einstellung von beleidigenden, rassistischen, pornografischen, menschenverachtenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträgen ! Dies gilt auch für gewerbliche Beiträge ! Sollten dem Administrator oder einem Moderator Beiträge oben beschriebener Natur auffallen, werden diese ohne Rückmeldung an den Verfasser aus dem System entfernt bzw. durch den Administrator oder Moderator korrigiert oder in einen administrativen Sonderbereich verschoben .

    Dies gilt auch für Spam-, oder "Sinnlos"-Postings . Der Betreiber des Systems behält sich vor, einzelnen Besuchern zeitweise oder gänzlich die Schreibberechtigung zu entziehen . Bei extremen oder mehrmaligen Vorfällen werden wir deren Verfasser zur Anzeige bringen . Wir bitten daher alle Besucher und Mitglieder des QRX-Funkforums um eine engagierte und vor allem faire Diskussion, sowie um akzeptable Wortwahl . Verwenden Sie bitte eine Sprache, die Sie in Antworten zu Ihren Beiträgen auch akzeptieren würden . Dies ist ein privates Forum . Es wird niemand gezwungen, hier zu lesen und/oder zu schreiben .

    Es gibt in diesem Privatforum kein automatisches "Schreibrecht" ! Wer Unsinn verzapft hat und oder sich negativ verhält und dieses verwirkt der muss die Konsequenzen tragen . Jeder Beitrag mit negativem Hintergrund, kann und wird vom Foren-Team zensiert oder dieser wird komplett gelöscht ! Jeder User kann (ohne Angaben von Gründen) aus dem Forum ausgeschlossen und auch gelöscht werden ! In diesem Falle üben wir unser "Hausrecht" aus ! Wer in diesem Forum liest und/oder schreibt erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden !

    Wenn jemand meint, in diesem Forum trotzdem gegen eine kultivierte Diskussionskultur bzw die o.a. Regeln zu verstossen, der bekommt eine schriftliche Abmahnung dies künftig zu unterlassen . Kommt derjenige User den Aufforderungen der Forenmoderation dann immer noch nicht nach, wird der Account gesperrt und der User vom Forum ausgeschlossen . Wir weisen hier ausdrücklich darauf hin, dass es sich hier keineswegs um einen rechtsfreien Raum handelt und wir sehr wohl in der Lage sind IP-Adressen auszulesen . Nach einer Sperre gibt es keine Möglichkeit sich dann neu anzumelden - auch nicht unter einer anderen Email-Adresse oder einem anderen User-Namen . Also benehmt Euch hier ordentlich und vernünftig .

    Das Forum soll ja schließlich Spass machen und dient zum Wohle aller die das Hobby Funk ausüben . Des Weiteren sollten Eure Postings schon Sinn machen . Ein einfaches "Find ich auch!" ist doch ziemlich langweilig und unspektakulär..... ! Ich denke Ihr habt zu vielen Themen viel mehr zu sagen als solche Floskeln . Ansonsten ist hier Jeder herzlich dazu eingeladen in diesem Forum seine Meinung, Erfahrungen und sonstigen Erlebnisse kundzutun .

    Abschliessend bitten wir darum keine Postings aus anderen Foren oder etwaige andere Schriftstücke ohne Genehmigung des Autors hier hinein zu kopieren, da dies gegen das Urheberrecht verstößt . Zudem bitten wir darum, bei Bezugnahme auf andere Quellen, jeweils diejenige Quelle auch anzugeben, damit diese für jeden Leser nachvollziehbar verifiziert werden kann . Sollten irgendwelche Regreßforderungen aufgrund einer Verletzung des Urheberrechts gegen die Administratoren dieses Forums gestellt werden, würden diese umgehend an den jeweiligen "Kopierer" weitergeleitet .

    Ebenfalls weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass das Forenangebot völlig unverbindlich und kostenlos ist und die Beiträge nicht immer die Meinung der Administratoren wiederspiegeln . Jegliches Kopieren von Beiträgen aus diesem Forum ist nur vollständig und mit genauer Quellenangabe gestattet !

    Des weiteren möchten wir dringends darauf hinweisen, das Amateurfunkgeräte und oder sogennate Exportfunkgeräte nur von Funkamateuren mit der jeweiligen Amateurfunklizenz betrieben werden dürfen ! Wer sich so ein sogenanntes Amateurfunkgerät und oder ein sogennantes Exportfunkgerät besorgt und ohne Lizenz betreiben sollte übernimmt dafür auch die Verantwortung ! Wir verweisen daher darauf und übernehmen in so einem Falle keinerlei Verantwortung dafür !!!

    Jeder ist für seine Funkanlage selber verantwortlich . Wir werden und wollen niemanden zur Schwarzfunkerei anstiften . Dies ist nicht in unserem Sinne . Des weiteren möchten wir darauf hinweisen, das es verboten ist den Funkverkehr der Feuerwehr, Polizei, THW, Katastrophenschutz und des Rettungsdienstes abzuhören . Wir brauchen keine Frequenzgaffer ! Ausserdem ist das Senden auf den Amateurfunkbändern nur Funkamateuren mit der jeweiligen Amateurfunklizenz gestattet ! Daher ist das Senden auf solchen Frequenzen / Bändern nicht lizenzierten Funkern strengstens verboten .

    Wir sind kein Funkforum für Schwarzfunker und werden solche Personen auch nicht unterstützen . Wir dulden solche Personen in unserem Forum nicht ! Solche Beiträge die zur Schwarzfunkerei anstiften werden wir ohne Vorwahnung sofort entfernen und den Autor sofort für immer aus unserem Forum entfernen und sperren . Wir sind Funker die nur auf den folgenden Bändern arbeiten : " 11m CB ( einschließlich der internationalen Anruffrequenz und der Deutschen Welle ), 2m Freenet, 70cm PMR und 70cm LPD " .

    Wir weisen aber darauf hin, das das arbeiten auf der internationalen Anruffrequenz 27,555 MHz USB sowie auf der Deutschen Welle 27,765 MHz USB auf eigene Gefahr geschieht . Wir übernehmen für strafrechtliche Folgen keinerlei Verantwortung ! Wir müßen daher darauf hinweisen, das das arbeiten oberhalb des CB Bandes weiterhin laut der Bundesnetzagentur nicht gestattet und daher verboten ist ! Daher noch einmal kurz und bündig : " Jeder ist für das was er auf Funk leistet und seine Funkanlage sowie seine Taten selbst verantwortlich !" Wir übernehmen keinerlei Verantwortung dafür !!!!


    Eine Bitte in eigener Sache :


    Wir bitten alle Funker und Funkerinen im eigenen Interesse sich ordentlich und zivilisiert auf Funk zuverhalten und bitte bewahrt immer Funkdisziplin ! Seit immer ein gutes Vorbild für andere und stellt Euch nie auf das selbe negative Niveau was manche Funkfreunde auf Band ans Tageslicht bringen ! Und ein kleiner Tip am rande zum Thema Trägerdrücker . Wenn so ein hirnloser Mensch bei Euch sein unwesen treibt , zeigt keine Reaktionen ! Laßt Ihn ohne Komentare einfach links liegen . Das ärgert so einen Menschen mehr als wenn Ihr Euch über Band aufregt .

    Denn wenn Ihr Euch noch aufregt dann hat er das was er ja wollte ! Einfach ignoranz zeigen als wäre da niemand . Er wird schnell meißt dann die Lust und Laune verlieren und sich meißt dann bald verziehen ! Und noch was ganz wichtiges :" Laßt bitte die Finger weg von Amateurfunkfrequenzen / bändern wenn Ihr nicht die dafür erforderlichen Amateurfunklizenzen habt !" Wenn Ihr am Amateurfunk interesse habt, so macht bitte die dafür erforderlichen Amateurfunklizenzen . Informationen zum Amateurfunk findet Ihr beim DARC

    Aber trotz dem möchten wir auch darauf aufmerksam machen auf ein ganz bestimmtes Thema,was sicher allen schon in anderen Foren und Gruppen aufgefallen ist. Wir bitten alle Funkfreunde und egal ob nun Amateurfunker oder nicht, hier in unserem Forum keine Beleidigungen, Belehrungen, Anschwärzungen zu leisten. Hier in unserem Forum gibt es eine freie Meinungsäusserung was das Thema Funk betrifft. Wir brauchen keine Besserwisser. Hier soll offen und ehrlich jeder seine Themen und Fragen stellen dürfen,ohne gleich z.b.: als Schwarzfunker beschimpft zu werden.

    Sollte dies doch vorkommen, werden wir solche Personen ohne Vorankündigung sofort und dauerhaft aus unserem Forum enfernen, und die Namen der jeweiligen Personen anderen Funkforen als Vorwahnung weiterleiten. Wir verstehen unter dem Begriff "Schwarzfunker" die jenigen, die auf allen Frequenzen ausser dem 11m CB, 27,555 MHz, 27,765 MHz, 2m Freenet, 70cm PMR und dem 70cm LPD Band Ihr Unwesen treiben ohne dazu die Lizenz und oder die entsprechende Berechtigung zu besitzen! Dazu gehören auch insbesondere das sogenannte 45m und das 35m Free Band! Auch dort ist es ILLEGAL funkbetrieb zu führen!!! Wie schon erwähnt werden wir solche Personen nicht unterstützen geschweige respektieren. Wir verachten solche Personen und werden diese sofort aus dem Forum entfernen und gegebenen Falles sofort bei der Bundesnetzagentur zur Anzeige mit Namen und Anschrift bringen! Wir dulden solche Personen nicht und diese sind daher hier unerwünscht!

    Wir sind ein freies ungezwungenes Funkforum und brauchen keine Besserwisser und Schwarzfunker!

    Zu "Funkgeräte" in den einzelnen Bereichen!

    So wird es gemacht:

    Neue Funkgeräte bitte mit,

    - "Technischen Daten"
    - "Markt Erscheinungs Datum"
    - "Ein paar Bildern (Auch vom Zubehör)"

    und evtl.

    - "Einen Testbericht (aus dem Netz) mit vor und Nachteilen"

    einstellen, da es in der Vergangenheit des öfteren immer wieder Diskussionen über die jeweilige "neuheit" der Geräte auf dem Markt bei erstellungsdatum oder die Quallität der Geräte gegeben hat. Diese Diskussionen (FALLS UNBEDINGT NÖTIG) bitte dann via PN mit dem Verfasser des jeweiligen beitrags austragen und NICHT im Beitrag selber unter ANTWORT . . .

    Diese Spalten sollen ja über neuheiten (Gerade auch in der Ersten Generation) berichten! Wie gut oder Schlecht / nicht ausgereift das jeweilige Gerät ist, kann man ja dem jeweiligen Testbericht entnehmen und muss dies NICHT sofort unter dem Beitrag mit kommentaren kund tun ! ! !


    An und Verkaufsregeln:

    Die Hobbyfunkfreunde Rhein Main und das QRX-Funkforum Team übernehmen keinerlei Verantwortung für An und Verkäufe jeglicher Art! An und Verkäufe sind nur für Privatpersonen und für den Privatbedarf gestattet. Jegliche Art von gewerblichen Anzeigen "An und Verkäufe" sind verboten und werden unverzüglich von uns gelöscht. Bei Wiederholungen von Verstössen wird das Mitglied sofort unwiederruflich gelöscht und wir behalten uns vor die betroffene Person anzuzeigen! Jeder ist für seine Anzeigen "An und Verkauf" selbst verantwortlich. Es dürfen auch nur Dinge zum Thema Hobbyfunk angeboten werden.

    Jedes neu angemeldete Mitglied versichert hiermit die Forenregeln einzuhalten!


    Und jetzt viel Spass beim Posten ! ;-)

    Euer

    Forumteam !!!

  • SSTV-Frequenzplan Datum18.06.2012 14:13

    11 m CB Mode

    27,025 MHz (06) FM

    27,035 MHz (07) FM

    27,235 MHz (24) FM/USB

    27,245 MHz (25) FM

    27,305 MHz (30 für DX) FM/USB

    27,405 MHz (40) FM

    26,565 MHz (41) FM

    26,675 MHz (52) FM

    26,685 MHz (53) FM

    26,915 MHz (76) FM

    26,925 MHz (77) FM


    11m Mode (nur USB)

    27,550 MHz USB Ausweichfrequenz international SSTV (digital und analog sowie andere digitale Betriebsarten wie z.B: RTTY, PSK31 u.s.w.)

    27,700 MHz USB internationale SSTV Betriebsfrequenz (analog SSTV)

    27,720 MHz USB internationale SSTV Betriebsfrequenz (digital SSTV)

    27,750 MHz USB internationale digital Betriebsartfrequenz (PSK u.s.w.)

    27,760 MHz USB internationale digitale Betriebsartfrequenz (CW)

    27,780 MHz USB internationale digitale Betriebartfrequenz (Packet)


    Amateurfunk Kurzwelle


    80m Band Afu 3,725 kHz - 3,740 kHz LSB

    40m Band Afu 7,050 kHz - 7,060 kHz LSB

    20m Band Afu 14,225 MHz - 14,235 MHz USB

    15m Band Afu 21,335 MHz - 21,345 MHz USB

    10m Band Afu 28,675 MHz - 28,685 MHz USB

    6m Band Afu 50,680 MHz - 50,690 MHz USB/LSB

    2m Band Afu 144,500 MHz USB

    70cm Band Afu 432,500 MHz USB

    23cm Band1,296,500 MHz USB

  • SSTV AnrufbetriebsfrequenzenDatum18.06.2012 13:45

    Anruffrequenzen für Bildübertragung auf Kurzwelle sind:

    3,735 Mhz (80m - Band) LSB
    7,165 Mhz (40m - Band) ehemals: 7,043 LSB
    14,230 Mhz (20m - Band) USB
    21,340 Mhz (15m - Band) USB
    27,305 MHz (11m CB Band) USB DX SSTV Betriebsfrequenz und Anruffrequenz
    27,700 MHz (11m - Band) Anruf und Betriebsfrequenz analog SSTV (Internationale SSTV Betriebsfrequenz) USB
    27,720 MHz (11m - Band) Anruf und Betriebsfrequenz digital SSTV (Internationale SSTV Betriebsfrequenz) USB

    28,680 Mhz (10m - Band) USB

    Daher ist SSTV auch sehr gut geeignet für SWL (Kurzwellenhörer)!!!!!

    Analogue SSTV Calling Frequencies

    70 cm: (FM)

    430.950 MHz SSB SSTV Call Freq.


    1.25 metres: (FM)

    223.850 MHz 1.25m Band SSTV Call Freq.


    2 metres: (FM)

    145.500 MHz 2m Band SSTV Call Freq.

    145.600 MHz 2m Band SSTV Call Freq.

    144.550 MHz SSB SSTV Call Freq.


    6 meters: (FM)

    50.680 MHz 6m Band SSTV Call Freq.

    50.950 MHz SSB SSTV Call Freq.


    10 metres: (USB)

    28.680 MHz 10m Band SSTV Call Freq.


    11 metres: (USB)

    27.700 MHz France, Australia

    27.420 MHz Australia

    27.235 MHz Northern Ireland



    12 metres: (USB)

    Every day 24.975 MHz


    15 metres: (USB)

    21.340 MHz 15m Band SSTV Call Freq.


    17 metres: (USB)


    20 metres: (USB)

    14.230 MHz 20m Band SSTV Call Freq.

    14.233 MHz 20m Band SSTV Call Freq.

    14.240 KHz Europe SSTV Call Freq.


    30 metres: (USB)

    10.132 MHz - Use narrow mode MP73N

    40 metres: (LSB)

    7.033 MHz 40m Band SSTV Call freq.

    7.171 MHz 40m Band SSTV Call Freq.

    7171 KHz Europe DIGITAL SSTV Call Freq.

    7040 KHz Europe SSTV Call Freq. (7043)


    80 metres: (LSB)

    3845 KHz 80m Band SSTV Call Freq.

    3730 KHz Europe Call Freq.

    3733 KHz Europe DIGITAL SSTV Call Freq.


    160 metres: (LSB)

    1890 KHz 160m Band SSTV Call Freq.

  • www.sstvDatum18.06.2012 13:38

    Hallo Liebe Funk- und SSTV-Freunde,

    ich habe euch beim Googlen gefunden und bin überrascht das sich einige doch noch mit SSTV im 11m Band beschäftigen.
    Mein Name ist Norbert und mein QTH ist JO31HE (Rhein-Kreis-Neuss) und betreibe u.a. ein RF- SSTV-Gateway auf 144.500 und 432.500 MHz.
    Die Gateway´s sind an WWW-SSTV angeschlossen das Dieter DL5DK betreibt. Dort werden die Bilder weiter an andere Gateway´s verteilt und wieder ausgesendet.
    Vielleicht kennen einige das System. Das soll aber nicht nur für den AFU-Bereich sein.... ob CB, PMR. Freenet, oder nur PC-User... mitmachen kann jeder.
    Wenn jemand Interesse hat hier weitere Informationen: http://nobikom.de/sstv.html

    Da ich seit Jahren noch meine Packet-Radio-Node im 11m Band laufen habe und dort wie bekannt ist "tote Hose" ist, habe ich mir überlegt
    auch ein SSTV-Gateway im CB-Bereich laufen zu lassen. Meine Fragen wäre nun: Wie ist die Aktivität via SSTV im 11m Bereich? Auf welchen Frequenzen betreibt Ihr SSTV ? Wie wäre da eure Erfahrung. Ich selbst habe festgestellt das nach Jahren der Abstinenz wieder mehr los ist auf CB-Funk.
    Vielleicht wäre das für den einen oder anderen eine Interessante Sache.

    Vielen Dank für´s Lesen und Beste Grüße

    73 ´de Norbert

  • Was ist SSTV?Datum18.06.2012 13:29

    Slow Scan Television


    Slow Scan Television (SSTV) ist eine analoge Betriebsart im Amateurfunkdienst und dient der Übertragung von Standbildern.


    Funktionsweise

    Die Übertragungsgeschwindigkeit von Amateurfunk-Fax ist bei großer Auflösung doch recht gering, so dass Copthorne Macdonald 1958 in den USA ein Verfahren entwickelte, um Bilder schneller zu übertragen. Im Deutschen wird SSTV Schmalband-Fernsehen genannt und kann in einer Minute z. B. mehrere Schwarz-Weiß-Bilder übertragen. Das ist ziemlich einfach, man benötigt nur eine Video-Kamera und einen Speicherkonverter oder ein entsprechendes PC-Programm, welches die Videosignale in zur Helligkeit analoge Töne umwandelt, welche dann auf den Sender gegeben werden. Bei dem Empfänger werden diese Signale einfach zurückgewandelt und als Standbild auf einem Monitor sichtbar gemacht.

    Bei der analogen Betriebsart SSTV wird also quasi jedes Pixel eines abgespeicherten Bildes abgetastet, je nach Helligkeit in einen Ton zwischen 1500 Hz und 2300 Hz umgewandelt und in einem bestimmten Verfahren (bei Farb-SSTV beispielsweise „Martin-1“) wiedergegeben. Beim Empfänger läuft die Abtastung der vom Sender wiedergegebenen Töne zeitsynchron (1200 Hz-Taktsignal) zum Sender, also in selbiger Geschwindigkeit.
    CQ-Ruf in der Betriebsart SSTV



    Der deutsche SSTV-Pionier Volker Wraase, DL2RZ, entwickelte ein zeilensequentielles Farbbild-Verfahren, das in abgewandelter Form den heute allgemein üblichen Übertragungs-Standard repräsentiert. Hier wird das Bild in drei Farbauszüge zerlegt, die zeilenweise in der Folge Rot, Grün, Blau gesendet werden. Der heute maßgebliche Übertragungsstandard stützt sich auf die Entwicklung von Martin Emmerson, G3OQD. Die Übertragung eines „Martin-1“-Bildes dauert 114 Sekunden und stellt einen guten Kompromiss zwischen Übertragungszeit und Auflösung dar.

    SSTV ist die schmalbandige Vorstufe zum breitbandigen Amateurfunk-Fernsehen (über 7 MHz Bandbreite). SSTV besitzt eine dem Sprachkanal angepasste Bandbreite (unter 3 KHz) und eignet sich hervorragend, um auf Kurzwelle Bilder rund um die Welt zu schicken. Aber auch auf den UKW-Bändern gibt es Treff-Frequenzen zum Bildaustausch, und spezielle SSTV-Relais geben ein eingespeichertes Bild nach kurzer Pause auf der gleichen Frequenz wieder aus (z. B. zur Qualitätskontrolle), denn SSTV kann auch mit Hilfe von Computer-Soundkarten und Spezialprogrammen (z. B. JVComm von Eberhard Backeshoff, DK8JV) im PC betrieben werden.

    Erst seit kürzerer Zeit, dennoch erwähnenswert, gibt es auch digitale Nachfolger für SSTV im Amateurfunk. Hier erfolgt die Abtastung im PC nicht in Echtzeit, aber dafür mit hoher Fehlersicherheit. Ein Programm, das diese Sache nutzbar macht, ist beispielsweise DIGTRX. Damit lassen sich neben Bild- auch Text-Dateien übertragen, die als Sound im Sprachkanal übertragen werden. Dies funktioniert sogar bei Akustikkopplung (Mikrofon an den Lautsprecher halten). Diese neuen digitalen Datenübertragungs-Betriebsarten wie auch MFSK, HamDREAM und MT63 sind nicht kompatibel zur analogen SSTV-Modulation.

    (aus Wikipedia)


    Hier ein paar Bilder zu dem Thema "SSTV"



    Hier sende ich gerade ein SSTV Bild!


    Hier habe ich gerade ein SSTV Bild aus Frankreich empfangen. "Division 14 = Frankreich"


    Hier empfange ich gerade ein SSTV Signal.


    Das Signal wird schwächer. Man sieht es auch sehr schön anhand des SSTV-Bildes!




    Technik

    Praktischer Betrieb (PC oder Modem)

    Der Betrieb von SSTV ist entweder mit einem Computer über die Soundkarte
    oder einem SSTV-Modem ohne PC möglich

    Das SSTV-Signal wird zur Übertragung in die Mikrofonbuchse des Funkgerätes eingespeist (eventuell ist eine galvanische Trennung empfehlenswert) und schon kann mit dem Betrieb begonnen werden. Recht einfach kann das Signal mit einem PC erzeugt und über die Soundkarte auf den Transceiver gegeben werden. Die Dekodierung funktioniert auch mittels einer Audioverbindung zwischen dem Lautsprecherausgang des Empfängers und dem Mikrofoneingang der Soundkarte.

    Natürlich kann dazu auch ein Receiver oder Scanner genutzt werden, wenn man SSTV im SWL-Modus nutzen möchte für reine Empfangszwecke!

    Ein gutes für die ersten Tests vollkommen geeignetes SSTV-Programm ist das für Amateurfunk kostenlose Programm MMSSTV. Ich persönlich benutze das Program "Ham Radio Deluxe". Dort ist ein extra Program dabei (Digimaster), das auch SSTV kann.



    Anruffrequenzen für Bildübertragung auf Kurzwelle sind:

    3,735 Mhz (80m - Band) LSB
    7,165 Mhz (40m - Band) ehemals: 7,043 MHz LSB
    14,230 Mhz (20m - Band) USB
    21,340 Mhz (15m - Band) USB
    27,235 MHz (11m - Band CB Kanal 24 FM/USB)
    27,305 MHz (11m - Band CB Kanal 30 USB internationaler CB-Funk SSTV DX-Kanal)
    27,550 MHz (11m - Band) USB
    27,700 MHz (11m - Band Internationale SSTV-Frequenz) USB
    27,700 MHz RX - 27,720 MHz TX (11m - Band SSTV Repeater QTH: England) USB
    28,680 Mhz (10m - Band)
    FM/USB

    Und alle CB-Kanäle im 11m Band Bereich, wo Digitale Übertragung wie z.B: Packetradio erlaubt ist!

    Daher ist SSTV auch sehr gut geeignet für SWL (Kurzwellenhörer)!!!!!

    Frequenzplan DARC bitte hier drücken!


    SSTV kostenloses Program "MMSSTV" direkt Download hier bitte drücken!


    Das Program "MMSSTV"


    Spektrum (oben) und Spektrogramm (unten) eines SSTV-Signals

    Direkt Download "Ham Radio Deluxe" bitte hier drücken!

    Deutsche Bedienungsanleitung "Ham Radio Deluxe" bitte hier drücken!


    Ham Radio Deluxe

    t
    "Ham Radio Deluxe" - Digi Master 780 "SSTV"

Inhalte des Mitglieds GainMaster-13FB182
Beiträge: 7
Ort: Weiterstadt
Geschlecht: männlich
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen